02 Jun

Solidarität mit der Ukraine

Solidarität mit der Ukraine - Die furchtbaren Bilder und Informationen über das Leid in der Ukraine bewegen viele Bürgerinnen und Bürger. Es gehen an verschiedensten Stellen viele Fragen ein, ob und wie geholfen werden kann oder wie in bestimmten Situationen zu verfahren ist.

Die Evangelische Kreuzkirche mit Frau Molnar, die Katholische Stadtkirche mit Frau Mauder, der Mangfalltreff mit Frau Klettl, Frau Weber vom Diakonischen Werk Rosenheim und die Stadt versuchen daher an dieser Stelle die uns vorliegenden Informationen, Angebote und Hilfsmöglichkeiten zu bündeln.

Was aktuell benötigt wird, lesen Sie im Weiteren unter Hilfsmöglichkeiten:

  • Lebensmittelspenden an die Tafel
  • funktionstüchtige Fahrräder für Kinder und Erwachsene
  • Geldspenden

a

Informationen zur Beantragung der Mittel nach dem SGB II:

Ab dem 01.06.2022 erhalten ukrainische Flüchtlinge Leistungen nach dem SGB II.

In Kürze erhalten die Personen, die eine Fiktionsbescheinigung oder einen elektronischen Aufenthaltstitel haben und bereits Leistungen der Asylbewerberleistungsstelle bekommen, ein Schreiben (in Deutsch und Ukrainisch) zugeschickt, dass einen Hauptantrag zur Beantragung der Leistungen nach dem SGB II und ein Begleitschreiben enthält.  

Dieser Hauptantrag muss für jede Bedarfsgemeinschaft ausgefüllt und an das Jobcenter geschickt werden. Auf dem Begleitschreiben zum Hauptantrag ist ein QR Code vorhanden, über den ein Termin zur persönlichen Vorsprache  im Jobcenter gebucht werden kann. In diesem Termin werden dann evtl. weitere Ergänzungen oder nötige Unterlagen geprüft und aufgenommen. Der Hauptantrag muss dem Jobcenter aber bereits vor diesem Termin zugegangen sein.

Ein wichtiger Punkt für die Beantragung der Leistungen ist die Krankenkassenwahl. Eine Übersicht mit einigen vor Ort üblichen Krankenkassen finden Sie im Anschluss. Auf dieser Übersicht ist anzukreuzen, für welche Krankenkasse man sich entschieden hat. Das Jobcenter setzt sich dann mit der Krankenkasse in Verbindung. Die Mitgliedschaft kann aber auch schon vor Antragstellung beim Jobcenter selbst beantragt werden. Eine Kopie der Beantragung der Mitgliedschaft bei der Krankenkasse ist dann dem Hauptantrag für das Jobcenter beizulegen.

pdfHauptantrag auf Leistung zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach SGB II.pdf

pdfKrankenkassenwahl_Kontoeröffnung-04-2022.pdf

 

 

Informationen LANDRATSAMT ROSENHEIM:

a

 
 
 


 
  • Unterbringungsmöglichkeiten und andere Hilfsangebote können Sie melden an das Landratsamt Rosenheim:

ukrainehilfe@lra-rosenheim.de  oder

Hilfsangebot für Flüchtlinge aus der Ukraine   (online-Formular)

 

 
  • Sonderöffnungszeiten des Landratsamtes für Ukraineflüchtlinge

Die Ausländerbehörde des Landratsamtes Rosenheim bietet ab dem kommenden Montag, den 28.03.2022 einen schnellen Service an Sonderschaltern für die Aufenthaltserlaubnis und die Arbeitsgenehmigung ohne vorherige Terminvereinbarung an. Die Erfassung ist künftig jeweils Dienstag und Mittwoch in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr möglich.

Mitzubringen sind:

Die für den weiteren Aufenthalt erforderlichen Dokumente werden direkt ausgestellt. Dazu gehört neben der Aufenthaltserteilung für ein Jahr auch eine Arbeitserlaubnis.

Während der Sonderöffnungszeiten stehen Dolmetscher in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

 

 


 
  • Registrierung der Flüchtlinge

Informationen des Landratsamtes zur Registrierung

Ukraineflüchtlinge, die bereits in einer Privatunterkunft im Landkreis Rosenheim untergebracht sind, sollen sich bitte über folgendes Formular beim Landratsamt Rosenheim anmelden:

Online-Registrierung für ukrainische Flüchtline mit Unterkunft

 

Ankommende Flüchtlinge, die keine private Unterkunft im Landkreis Rosenheim haben, müssen sich beim ANKER-Zentrum in München registrieren lassen. Das ANKER-Zentrum hat rund um die Uhr geöffnet. Die Flüchtlinge werden dann von der Regierung in Unterkünfte zugewiesen.

 

Ankunftszentrum der Regierung von Oberbayern:

Maria-Probst-Straße 14 in München (Bushaltestelle: Margot-Kalinke-Straße, nächste U-Bahnstation: Kieferngarten). 

 

Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Um finanzielle Unterstützung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz zu erhalten, ist es nicht erforderlich einen Asylantrag zu stellen. Die Flüchtlinge müssen sich aber vorher beim Ankunftszentrum in München registrieren lassen.

Die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz können in der Asylbewerberleistungsstelle im Landratsamt Rosenheim, Wittelsbacherstraße 53 beantragt werden, Tel.: 08031 - 392 22 22 - Servicestelle, email: asyl-leistung@lra-rosenheim.de.

 

 
  • Erhalt von Krankenscheinen

Für den Erhalt von Krankenscheinen ist wie folgt vorzugehen:

    • Online-Registrierung beim Landratsamt Rosenheim
    • nachfolgend wird ein Antrag auf Leistungen zugesendet
    • Antrag auf Leistungen zurücksenden unter Angabe, an welche Adresse der Krankenschein versendet werden soll
    • nur in dringenden Fällen kann auch vor dem Antrag ein Krankenschein für den Arztbesuch ausgestellt werden, hierfür muss ein Anruf beim Landratsamt erfolgen
 

 
  • Bankkonto-Eröffnung für Ukraine-Flüchtlinge

Das Landratsamt hat bei der Sparkasse und der Raiffeisenbank nachgefragt, welche Unterlagen Flüchtlinge aus der Ukraine für die Eröffnung eines Bankkontos benötigen.

  1. Sparkasse:
    Eröffnung ist mit Identity Card/Reisepass/Aufenthaltstitel oder einem nationalen Personalausweis möglich
    Bitte unbedingt vorher Termin vereinbaren per email an info@spk-ro-aib.de mit dem Betreff "Girokonto für ukrainische Flüchtlinge" und folgenden Angaben: Name und Telefonnummer der begleitenden Person, Name der/des Geflüchteten, der/die ein Konto eröffnen möchte und Ort der Unterkunft; Sie erhalten dann per Rückruf einen Termin.
  2. Raiffeisenbank:
    Eröffnung mit Ukrainischem Ausweis/Reisepass und es muss eine Meldebestätigung vorgelegt werden, wobei diese nachgereicht werden kann
    Bitte unbedingt Termin vereinbaren


 
  • Registrierung von eingereisten Heimtieren

Eingereiste Heimtiere wie Hunde, Katzen oder Frettchen müssen dem staatlichen Veterinäramt gemeldet werden.

Sie finden auf der Seite des Landratsamtes/Solidarität mit der Ukraine/"Warum müssen Sie sich registrieren?" im Downloadbereich ein Meldeformular und ein Merkblatt, in ukrainisch und deutsch. 

Landratsamt Rosenheim - Ukraine

 


 

Informationen der AGENTUR FÜR ARBEIT ROSENHEIM:

a

Kontakt: Agentur für Arbeit Rosenheim in der Wittelsbacherstraße 57 in 83022 Rosenheim, Tel.: 08031 / 202-555

Arbeitsagentur / Ukraine

https://www.germany4ukraine.de/hilfeportal-de

 

 

Informationen STADT KOLBERMOOR:

 a

BÜCHEREI

Hinweis für geflüchtete ukrainische Familien:

Die Stadtbücherei Kolbermoor verfügt über eine große Auswahl an Bildwörterbüchern für Kinder und Erwachsene. Diese bieten eine gute Hilfe beim Einstieg in die deutsche Sprache. Seit Mitte April stehen nun auch Bildwörterbücher in den Ausführungen Ukrainisch/Deutsch und Russisch/Deutsch zur Verfügung.

Erwachsene und Jugendliche finden bei uns Bücher und Kurshefte „Deutsch als Fremdsprache“ sowie Begleithefte für VHS-Sprachkurse. Für den Kinderbereich haben wir weitere Titel in ukrainischer und russischer Sprache bestellt, es bestehen jedoch von Seiten der Verlage Lieferprobleme. In der Bücherei gibt es außerdem auch englische Romane und Kinderbücher für alle Altersstufen!

Zur Ausleihe von Medien lassen Sie sich bitte einen Leserausweis in der Bücherei ausstellen. Dies kostet einmalig eine Gebühr von 5 €. Zur Anmeldung brauchen Sie nur einen Personalausweis. Sprechen Sie uns gerne an!

Öffnungszeiten der Stadtbücherei Kolbermoor:

Dienstag und Samstag: 10:00 – 13:00 Uhr

Mittwoch bis Freitag:      14:00 – 18:30 Uhr

Stadtbücherei Kolbermoor

 


a

HILFSMÖGLICHKEITEN:

  • Ehrenamtliches Engagement
Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich auch melden im Bürgerhaus Mangfalltreff Kolbermoor, Von-Bippen-Straße 21, Ansprechpartnerin: Melanie Klettl, Tel.: 08031 / 23 19 257, email: mangfalltreff@dwro.de
  • Lebensmittelspenden an die Tafel

Die Tafel Kolbermoor in der Carl-Jordan-Straße 4 b bittet um Lebensmittelspenden. Die Tafel ist erreichbar über den Mangfalltreff 08031 / 231 82 57. Die Lebensmittelspenden können mittwochs ab 9.00 Uhr dort abgegeben werden.

Öffnungszeiten der Tafel: mittwochs 14.30 - 16.00 Uhr
 
  • Sachspenden
Es werden derzeit konkret benötigt:
- funktionstüchtige Fahrräder für Kinder und Erwachsene
 
Bitte senden Sie ein Foto der Sachspende an den Mangfalltreff, Melanie Klettl, email: mangfalltreff@dwro.de
  • Geldspenden

Geldspenden können zielgerichtet für die Grundausstattung oder Güter des täglichen Bedarfes eingesetzt werden und sind daher willkommen.

Spendenkonto:  Kreuzkirche Kolbermoor, IBAN   DE07 7115 0000 0000 212993

 


 

KINDER:

  • Willkommenskräfte für pädagogische Willkommensgruppen gesucht

Zur Aufnahme der geflüchteten Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine werden derzeit pädagogische Willkommensgruppen an den Schulen in ganz Bayern eingerichtet. Zur personellen Ausstattung der pädagogischen Willkommensgruppen werden "Willkommenkräfte" gesucht.

Weitere Infos finden Sie hier:

pdfHandzettel - Willkommenskraefte

Willkommenskraft - Infos des Staatsministeriums

www.instagram.com/schuleinbayern

www.facebook.com/schuleinbayern

  • Schulpflicht

Folgende Information hat uns das Landratsamt mitgeteilt:

Die Kinder/Jugendlichen werden spätestens nach drei Monaten schulpflichtig. Danach kann die Schulpflicht nur in Präsenz an einer Schule erfüllt werden. Der ukrainische Onlineunterricht ist nicht schulpflichtersetzend. Interessante Fragen und Antworten zum Schulbesuch der ukrainischen Kinder finden Sie auch auf der Homepage des Bayer. Staatsministeriums für Unterricht und Kultus unter https://www.km.bayern.de/ukraine/informationen-fuer-schulen.html.

 

  • Spielenachmittag im Zwergerlhaus für ukrainische Kinder im Kindergartenalter

Der Deutsche Familienverband Mangfall-Inn e.V. bietet ukrainischen Kindern, die noch nicht zur Schule gehen, dienstags von 15.00 -17.00  Uhr einen Spielenachmittag im Zwergerlhaus, Carl-Jordan-Str. 3 e, an. Bei Interesse melden Sie sich bitte vorher bei Frau Markl, Tel.: 08031 / 97158 an.

 

  • Freizeitangebote in Sportvereinen und in der Musikschule

Hier kann Elisabeth Buhleier von der Evangelischen Kreuzkirche, erreichbar unter 08031 - 91205 oder per email kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de, unterstützen.

 


a

KLEIDUNG

Kleidung ist erhältlich:

  • Kleiderkammer der Evangelischen Kirche, Evangelisches Gemeindehaus, Carl-Jordan-Straße, Kolbermoor, geöffnet montags von 15.00 -17.00 Uhr
  • Kleiderladen des BRK, Rosenheimer Straße 7, Kolbermoor, geöffnet dienstags von 10.00 - 13.00 + 15.00 - 18.00 Uhr, mittwochs 10.00 - 13.00 Uhr, donnerstag von 10.00 - 13.00 + 15.00 - 18.00 Uhr, freitags von 10.00 - 13.00 + 15.00 - 18.00 Uhr Kleiderladen BRK
  • Sozialkaufhaus Rosenheim, Klepperstr. 18, Rosenheim , geöffnet montags - freitags 11 - 17 Uhr Sozialkaufhaus

 


a

KOMMUNIKATION und SPRACHE:

  • Deutschkursangebot der vhs

Die vhs bietet Deutschkurse an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die vhs Kolbermoor, erreichbar unter der Nr. 08031 / 98 338 (Mo - Mi 9.00 - 12.30 Uhr oder Do 14.00 -18.00  Uhr) oder per email: info@vhs-kolbermoor.de.

Hier gehts zur  vhs.

 


a

  • WLAN in Kolbermoor
Kostenloses WLAN ist verfügbar:
am Rathausplatz
am Bahnhof
am Karl-Daniels-Platz und
am Alten Rathaus.
 
 

 
  • Telefon

Telefonate in die Ukraine sind von öffentlichen Fernsprechern (öffentliche Telefone) in Deutschland bis auf Weiteres kostenfrei.

Für Geflüchtete aus der Ukraine sind derzeit auch in den Telekom-Shops kostenlose SIM-Karten erhältlich. Pro Flüchtling wird eine Karte ausgegeben. Dafür müssen Sie dort Ihren ukrainischen Ausweis vorzeigen.

 


 

KRANKHEIT

  • Orthopädische Hilfsmittel

Sofern orthopädische Hilfsmittel benötigt werden, kann Frau Gmeiner unterstützen: Inklusionsbeauftragte, Frau Veronika Gmeiner, Telefon: 08031 / 95 337, email: inklusionsbeauftragte@kolbermoor.de

 


a

ÖPNV:

  • Stadtbus Kolbermoor

Ukrainische Flüchtlinge können den Stadtbus Kolbermoor unter Vorlage ihres ukrainischen Ausweises kostenfrei nutzen. Die Regelung gilt zunächst bis zum 31.05.2022.

  • Busse

Die RoVG sind ab jetzt kostenpflichtig, da die Flüchtlinge Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten.

  • Nahverkehrszüge BRB (ab/bis Rosenheim):

Das Landratsamt hat mitgeteilt, dass alle geflüchteten Personen in den Nahverkehrszügen unter Vorlage eines ukrainischen Passes kostenlos fahren können. Allerdings nur, wenn sie keine Aufenthaltserlaubnis haben; dann müssen sie ganz regulär ein Ticket erwerben.

  • Fernzüge

Von der Grenze bis Berlin, Dresden, Nürnberg, München können die Geflüchteten kostenlos unter Vorlage ihres ukrainischen Ausweises reisen. Wenn sie mit Fernzügen weiterreisen möchten, erhalten sie im DB Reisezentrum oder in einer DB Agentur ein kostenfreies „helpukraine“-Ticket für eine einfache Fahrt ausgestellt oder können sich über den eToken, den sie auf einem Flyer bei der Einreise im Zug erhalten haben, ein Ticket buchen, das in der 2. Klasse bis zu ihrem gewünschten Zielort gilt. Alle anderen Fahrten mit Fernverkehrszügen sind kostenpflichtig. a

 


a

SONSTIGE AUSSTATTUNG

Möbel aller Art (Hausrat, Geschirr, Heimtextilien, Elektrogeräte etc.), aber auch Damen-, Herren- und Kinderkleidung, Schuhe, Spielzeug, Bücher, Fahrräder sowie Sport- und Freizeitartikel sind erhältlich im Sozialkaufhaus Rosenheim, Klepperstr. 18, Rosenheim, geöffnet montags - freitags 11.00 - 17.00 UhrSozialkaufhaus

 


 

TAFEL (Lebensmittel)

Lebensmittel sind erhältlich bei der

Tafel Kolbermoor, Carl-Jordan-Straße 4 b, 83059 Kolbermoor, Tel.:  08031 / 23 19 257, email: mangfalltreff@dwro.de

Öffnungszeiten: mittwochs 14.30 - 16.00 Uhr

Bitte melden Sie sich bei der Tafel per email mit Angabe von Name, Geburtsdatum und Unterkunft in Kolbermoor an. Eine Voranmeldung ist auch telefonisch oder persönlich im Mangfalltreff möglich.

 


 

 

WOHNRAUM / UNTERKUNFT

Leider ist es uns nicht möglich, ankommenden Flüchtlingen, die keine private Unterkunft  haben oder aber in einer privaten Unterkunft nicht länger bleiben können, Wohnraum anzubieten.

Sie müssen sich in diesem Fall an das Landratsamt Rosenheim wenden: asyl-leistung@lra-rosenheim.de

 


a

KONTAKTE

Pfarrerin Birgit Molnar, Carl-Jordan-Straße 5, Tel.: 08031 / 91 205, email: kreuzkirche.kolbermoor@t-online.de

Pastoralreferentin Martina Mauder, Rainerstraße 6, Tel.: 08031 / 400710, email: mmauder@ebmuc.de

Melanie Klettl, Bürgerhaus Mangfalltreff, Von-Bippen-Straße 21, Tel.: 08031 / 23 19 257, email:  mangfalltreff@dwro.de

Stadt Kolbermoor, Bürgerbüro, Tel.: 08031 / 29 68 100, email: buergerbuero@kolbermoor.de

 

 

 

 
Nach oben