Wirtschaft und Gewerbe in Kolbermoor

Mit ihren rund 19.000 Einwohnern bietet die Stadt Kolbermoor eine ausgezeichnete Verkehrsinfrastruktur in einer bevorzugten geographischen Lage in einem dynamischen Wirtschaftsraum.

Die Stadt Kolbermoor ist eine Stadt mit hoher Lebensqualität, sehr guter Bildungsinfrastruktur und einer leistungsfähigen Wirtschaft. Mit nachhaltigem Wachstum entwickelt sich Kolbermoor zu einer modernen Stadt und bietet damit für Unternehmensansiedlungen eine ausgezeichnete Basis.

Die Kombination aus Tradition und Innovation, Sport und Kultur macht Kolbermoor zu einem kreativen Wohn- und Arbeitsort.

Grundstücke

Fotolia 23298587 XXL 1

 

Derzeit stehen keine Grundstücke zum Verkauf.

Kolbermoor in Bildern

Stadtmarketing

Burgerfest 2006Logo Kolbermoor


Unter diesem Motto wurde beim Bürgerfest 2006 das Logo der Stadt Kolbermoor vorgestellt.

Dieses Markenzeichen von Kolbermoor dient neben dem hoheitlichen Wappen mit den bekannten drei Moorkolben als Erkennungszeichen der Stadt und wurde 2006 von den Mitgliedern des Stadtmarketings entwickelt.

Der kreisförmige Button mit den drei weißen Kolben stellt das Hauptmerkmal dar und wird durch den Schriftzug Kolbermoor in der Farbe Burgund (HKS 16 Pantone 186) und Stadt voller Leben in der Farbe Orange (HKS 7 Pantone 021) abgerundet.

Die Stadt Kolbermoor befindet sich im Aufschwung und entwickelt sich stetig. Die Qualität vom Leben, Wohnen und Arbeiten in Kolbermoor soll durch die schwungvolle Vitalität des Logos verdeutlicht werden.

Das Logo ist seit September 2006 als Wort- und Bildmarke durch den Gewerbeverband Kolbermoor geschützt. Es darf nur in Absprache mit der Stadt Kolbermoor oder dem Gewerbeverband Kolbermoor verwendet werden !

 

 

Ihr Kontakt in Angelegenheiten des Stadtmarketings:
Herr Poitsch
Telefon: 08031 / 2968-138
E-Mail: stadtmarketing@kolbermoor.de

 

 

Hier geht es zu den Stadtnachrichten: Stadtnachrichten Kolbermoor

 

Kolbermoor ist Mitglied der LAG Mangfalltal-Inntal.

Was macht die LAG Mangfalltal-Inntal?

Sie entwickelt seit 2007 vielfältige Projekte im Landkreis Rosenheim mit dem Ziel, unseren ländlichen Raum zu fördern. Mit der Verleihung der Anerkennungsurkunde durch den Staatsminister Helmut Brunner wurde die LAG Mangfall-Inntal für die Periode 2014 - 2020 als Leader Förderregion bestätigt.

Was ist Leader? Hier erfahren Sie mehr --> www.lag-mangfalltal-inntal.de

 

FREE-Kolbermoor WiFi

Die Stadt Kolbermoor baut ihr W-LAN Angbot weiter aus. Bereits heute können die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste unserer Stadt in der Bücherei, in der vhs, im Rathaus und im Jugendtreff über das Free-Kolbermoor WiFi ein kostenfreies W-LAN Angeobt nutzen. Im kommenden Jahr wird dieses im Freibad und an weiteren Standorten bereitstehen.

Das Angebot kann von Einzelhändlern, Gastronomen, Hoteliers oder Vermietern mitgenutzt werden. Interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer finden eine Information und eine Preisliste unseres Anbieteres Aobis GmbH aus Rottach-Egern nachstehend.

pdfAobis Standortpartner Informationen und-Preisliste Sep. 2016.pdf

Daten & Fakten

Historie

Erste urkundliche Erwähnung: 1859
Erhebung zum Markt: 1936
Erhebung zur Stadt: 1963


Ortsteile

Aiblinger Au
Kolbermoor
Lohholz
Mitterhart
Oberhart
Pullach
Schlarbhofen


Einwohner

Einwohner
(Stand 01.01.2020) 
 männlich  weiblich   gesamt   Anteil in %
Hauptwohnsitz   9.388  9.698  19.086    98 %
Nebenwohnsitz     180 209 389     2 %
gesamt  9.568  9.907  19.475  100 %

Höhenlage 462 über NN

Gemeindefläche 19,84 km²

Gemeindestraßen 57,6 km


Gewerbebetriebe >1000

Vereine über 60

Kirchen 3


Politik

Bürgermeister:
Peter Kloo (SPD), hauptamtlich

Gemeinderat:
CSU 6, SPD 6, Parteifreie Kolbermoor 5, Grüne 4, AfD 2, FDP 1


Kolbermoorer Wappen

Mit der Entschließung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern von 16.09.1934 wurde der damaligen Gemeinde Kolbermoor ein Wappen verliehen.

Das Wappen der Stadt Kolbermoor

Beschreibung:
"In Silber aus einem von zwei schmalen silbernen Querbächen durchzogenen, schwarzen Boden aufwachsend drei grünbeblätterte, grüne Schilfrohre mit schwarzen Kolben."