Radverkehrskonzept Kolbermoor

Sinnbild Radfahrer StVO 1992 kl

 

Hintergrund

Bequem und sicher mit Fahrrad unterwegs zu sein ist Lebensqualität. Darum hat die Stadt Kolbermoor beschlossen fahrradfreundlicher zu werden und vermehrt auf das Fahrrad im Bereich des individuellen Nahverkehrs zu setzen. Um die nötige Unterstützung für dieses Vorhaben zu bekommen, trat die Stadt Kolbermoor der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern e.V. bei. Für die vorläufige Aufnahme war eine Vorbereisung nötig, die am 15.5.2017 durchgeführt wurde. Nach dieser Vorbereisung war der nächste Schritt das Aufstellen eines Radverkehrskonzeptes für die Stadt Kolbermoor. Dieses Konzept beinhaltet die fünf Säulen der Radverkehrsförderung, eine Analyse des gegenwärtigen Mobilitätsverhaltens der Kolbermoorer Bürger und hat eine gute Anbindung der Stadt an die Nachbarkommunen, sowie eine effiziente Kanalisierung des Quell- und Zielverkehrs innerhalb Kolbermoors als Hauptziel.

Nach der Förderzusage durch den Projektträger Jülich konnte die Erstellung des Radverkehrskonzeptes durch das Institut für Innovative Städte (i.n.s.) im September 2018 beginnen.

Ablauf

Von September 2018 bis Januar 2019 wurden Grundlagenermittlungen zum Bestand durchgeführt.

Am 21.02.2019 gab es eine Auftaktveranstaltung zu der viele Bürger kamen und an einem großen Stadtplan einzeichnen konnten, welche Ziele für sie wichtig sind und welchen Schwierigkeiten sie begegnen, wenn sie diese Strecke mit dem Rad zurückgelegen. Desweiteren wurde der subjektive Standard der Kolbermoorer für gute Radverkehrsanlagen erarbeitet.

Aus diesen Erkenntnissen, einer Quell- und Zielverkehrsanalyse und einigen Arbeitssitzungen der Lenkungsgruppe, der Mitarbeiter der Verwaltung, der erste Bürgermeister und ein Vertreter jeder Stadtratsfraktion angehörten, wurde dann ein Haupt- und Basisroutennetz entwickelt.

Am 10. und 11.5.2019 wurden "Marktstände" an vielbesuchten Orten aufgebaut, an denen der Netzplan von Bürgern diskutiert und Verbesserungsvorschläge eingebracht werden konnten. Anschliessend wurden diese Vorschläge soweit möglich eingearbeitet:

Netzplan Alltagsradverkehr Kolbermoor

Begleitend zu der Erarbeitung eines Netzplanes und Maßnahmenpaketen zur Verbesserung des Radverkehrs wurde eine intensive und repräsentative Bürgerbefragung durchgeführt, die Aufschluss über das jetzige Mobilitätsverhalten der Kolbermoorer, sowie deren Mobilitätswünschen geben soll.

Die Umfrage lief von Mai bis November 2019 und wurde in 3 Wellen zu je 3 Wochen durchgeführt (eine im Mai/Juni, eine im Juli, eine im Oktober/November). Jede Woche wurden 105 Bürger zu ihrem Mobilitätsverhalten an einem Dienstag und 105 zu ihrem Mobilitätsverhalten an einem Donnerstag befragt.

Die Ergebnisse der Umfrage sollen zum einen klären, welche Gründe für die Kolbermoorer hinter einer bestimmten Verkehrsmittelwahl stehen und zum anderen, welcher Anteil der Wegstrecken aktuell mit welchen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden. Aus den ersteren Informationen wollen wir zukünftige Maßnahmen der Radverkehrsförderung bestmöglichst an die Bedürfnisse der Kolbermoorer anpassen und zusehen, dass wir Barrieren, die einer gesundheitsfördernden, klimaschonenden und verkehrsvermeidenden Verkehrsmittelwahl (Fahrrad, zu Fuß) bisher noch im Wege stehen, über die nächsten Jahre abbauen. Aus letzteren Informationen können wir den Status-quo ablesen, der uns hilft durch weitere konsekutive Befragungen im 5-Jahres-Rhythmus festzustellen, ob wir mit unseren umgesetzten Maßnahmen Erfolg haben, oder ob wir diese anpassen müssen.

 

 

Hier finden Sie die Folien der Abschlusspräsentation der Radverkehrsplaner im Stadtrat: pdfTeil 1   pdfTeil 2

Hier gibt es den Kurzbericht in zwei Teilen: pdfTeil 1    pdfTeil 2

Hier können Sie den pdfAbschlussbericht des Radverkehrskonzepts in seiner langen Fassung herunterladen.

 Und hier sind die im Abschlussbericht erwähnten Anhänge: pdfTeil 1   pdfTeil 2  und  pdfTeil 3

 

Bei Fragen zum Radverkehrskonzept, wenden Sie sich bitte an:

Klimaschutz Kolbermoor

Martin Korndoerfer

E-Mail: mkorndoerfer@kolbermoor.de

 

 

BMUB Logo neu